Wir fertigen heute mit dem Wissen von morgen!

EN
Montagebaugruppe Auszubildende bei der Arbeit Langloch Fräsen
Ihr Partner in Sachen Fertigungskompetenz!

News

Weitere Investition in eine 3-Achs-Fräsmaschine von DMG Mori. Die DMC 1450 V ermöglicht uns eine präzise und schnelle Bearbeitung, von der unsere Kunden profitieren.

Zu unseren neuen Serienmaschinen investierten wir zusätzlich in eine weitere 3-Achs-Bearbeitungsmaschine. „Dieser Schritt war notwendig, um für die Zukunft noch besser aufgestellt zu sein und zur Steigerung der Flexibilität an unsere Kundenanforderungen“ so Herr Reiterer (Leiter Fräsen). Die Maschine lässt uns ein noch breiteres Teilespektrum abdecken. Sie hat ein größeres Werkzeugmagazin mit insgesamt 60 Plätzen, ist ergonomischer und bedienerfreundlicher. Dazu ist sie mit der neuesten Steuerungstechnologie von Heidenhain ausgestattet. Was das Programmieren an der Maschine beschleunigt und vereinfacht. Ihre Robustheit überzeugt zudem. An dieser Maschine macht das Arbeiten Spaß.

Die DMC 1450 V agiert mit Verfahrwegen von 1.450 × 700 × 550 mm. Die lange X-Achse in Kombination mit dem großen Starrtisch mit einer Aufspannfläche von 1.700 × 750 mm, sowie das Beladegewicht von 2.000 kg ermöglichen ein umfangreiches Teilespektrum. Eine 15.000er Spindel mit 121 Nm Drehmoment und Eilgänge bis 36 m/min steigert unsere Performance weiter. Besonders sind das Maschinenkonzept in Fahrständer-Bauweise mit obenliegender Schlitteneinheit, sowie die um 28 % vergrößerten Linearführungen und 25 % größere Kugelgewindetrieben, wodurch sehr gute Rahmenbedingungen für eine hohe Stabilität im Prozess gegeben sind. Das innovative Thermomanagement mit Kühlung der Kugelgewindemuttern und Führungen in allen drei Linearachsen sorgt für eine sehr hohe Genauigkeit am Bauteil.

DMC 1450 V von DMG MORI

Anlieferung der neuen Maschine bei Resch Maschinenbau